Burgen am Mittelrhein

Beeindruckende Burgen und Schlösser

Mit Burgen und Schlössern ist das Welterbe reich gesegnet, 40 Stück finden sich hier.

Unsere Top 3 sind

Burg Rheinfels in St. Goar, eine Festungsruine mit viel Charme und noch mehr Geschichte. Nehmen Sie Taschenlampen mit, um die Wehrgänge zu erkunden. So ca. 2-3 stunden sollten Sie schon einplanen. Mein besonderer Tipp: Nutzen Sie die St. Goarer Stadtwegebahn, die im 20 Minutentakt zwischen der Burg und der Innenstadt verkehrt.

Die Pfalz bei Kaub, eine Wasserburg auf einer Insel im Rhein geformt wie ein Schiff. Die Silhouette  der Kaub ist ein typisches Motiv für unser schönes Tal, eine Besichtigung lohnt sich auf alle Fälle. Sie setzen mit der Fähre über nach Kaub und im Stundetakt bringt Sie eine kleines Personenfährboot zur Insel. Nehmen Sie ein Picknick mit, es hat schon besonderes, unmittelbar am Strom zu sitzen und die Schiffe vorüber gleiten zu sehen.

Die Marksburg bei Braubach, der Burgenklassiker und die einzige wirklich unzerstörte Höhenburg am Mittelrhein. Sie dient als Vorlage für viele Spielzeugburgen und ist im Maßstab 1:1 in Japan nachgebaut worden. Die Burg hat täglich geöffnet und Einlass ist immer zur vollen Stunde, nur mit Führung.

Es empfiehlt sich zur Burgenbesichtigung bequemes absatzfreies Schuhwerk zu tragen.

Psst…

und als Lustschloss sollten Sie Schloss Stolzenfels bei Koblenz nicht versäumen….